CAMPIXX WEEK 2022 - Berlin Brandenburg - 4.-8. Juli 2022

SEO Tools

Eines ist uns wichtig. Wir wollen dir vermitteln, dass es nicht das eine ultimative SEO Tool gibt mit dem du morgen für alle deine Keywords auf Position 1 rankst. Ein Tool ist ein Werkzeug, eine Unterstützung, ein Analyse-Instrument und und oft ein Blick in die Vergangenheit. SEO ist und bleibt ein “Handwerk”. Du musst Sachen machen, um besser zu werden. Der reine Blick in Tools ändert gar nicht.

Basis SEO Tools

Kostenpflichtige SEO Tools & Suiten

SISTRIX | Logo | CAMPIXX
Searchmetrics | Logo | CAMPIXX
Ryte | Logo | CAMPIXX
XOVI | Logo | CAMPIXX
Semrush | Logo | CAMPIXX
AHrefs | Logo | CAMPIXX
Seobility | Logo | CAMPIXX
Page Rangers | Logo | CAMPIXX
Metrics Tools | Logo | CAMPIXX
Seorch | Logo | CAMPIXX
Mangools | Logo | CAMPIXX
Seolyze | Logo | CAMPIXX

SEO TOOLS | LINKBUILDING

Linkresearchtools | Logo | CAMPIXX
Majestic | Logo | CAMPIXX

SEO TOOLS | CRAWLING

Audisto | Logo | CAMPIXX
Deepcrawl | Logo | CAMPIXX

SEO TOOLS | TEXT-OPTIMIERUNG

Termlabs | Logo | CAMPIXX

WERBEPARTNER

Wir machen Druck | ODC Sponsor | CAMPIXX
Wylder | Motion Design | 360° Websites
Freie Werbefläche | CAMPIXX
Freie Werbefläche | CAMPIXX

Social Media

Folge uns auf diesen Plattformen

SEO-Tools:
Nützliche Hilfsmittel zur Verbesserung des eigenen Rankings

Die Suchmaschinenoptimierung bildet das A und O, wenn es um das Ranking einer Webseite geht. Wer nicht in den Wirren des Internets untergehen und sich idealerweise einen Platz auf Seite eins der Ergebnisse auf Google sichern will, ist gut damit beraten, einen Schwerpunkt auf SEO zu setzen. Damit hat man die Möglichkeit, einen Experten oder eine Agentur zu konsultieren oder aber selbst die Ruder in die Hand zu nehmen. Ganz allein muss jedoch niemand dastehen. So können SEO-Tools überaus nützlich dabei sein, verschiedene Prozesse zu automatisieren und dadurch die Effizienz des eigenen Marketings zu erhöhen.

Wie wichtig ist SEO eigentlich?

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) bildet einen zentralen Punkt im Content- und Suchmaschinen-Marketing. Suchmaschinenoptimierung (SEO) bestimmt das Ranking einer Seite in den Suchmaschinenergebnissen und damit die Sichtbarkeit der eigenen Präsenz. Von diesen Kriterien hängt wiederum der Webseiten-Traffic ab. Und nur er generiert Leads, Sales und hilft dabei, die gewünschten Ergebnisse und Ziele zu erreichen.

Selbstverständlich lassen sich solche Ergebnisse auch mit Suchmaschinenwerbung erreichen. Doch diese Variante kostet dauerhaft viel Geld, während gute suchmaschinenoptimierte Inhalte zu einer langfristigen Sichtbarkeit beitragen. Wer das Maximum des Möglichen erreichen will, setzt auf ein intelligentes Marketing, das beide Bestandteile fest integriert.

Zwei Seiten der gleichen Medaille: Onpage- und Offpage-SEO

Bei der Suchmaschinenoptimierung unterscheidet man grundsätzlich zwischen Onpage- und Offpage-SEO. Zur Onpage-Optimierung gehören Maßnahmen zur Verbesserung des Suchmaschinen-Rankings innerhalb des kontextuellen Rahmens einer Webseite. Dazu gehört die Optimierung von Keywords innerhalb des Contents der Seite. Dabei sollten nicht nur die Texte mitsamt Überschriften suchmaschinenoptimiert sein, sondern auch Meta-Description, Seitentitel, URL und Bildtexte berücksichtigt werden. Der Content sollte zudem gut strukturiert, leicht verständlich und qualitativ hochwertig sein und zudem Mehrwert bieten.

Weiterhin gehört die Verlinkung von Inhalten innerhalb der Webseite, aber auch die Linksetzung zu anderen Webseiten zur Onpage-Optimierung. Als SEO-Tool kommt Software zum Einsatz, die dir einen Überblick über wichtige Suchbegriffe, eine Content-Analyse und Möglichkeiten zur Verbesserung von Inhalten bietet. Zudem bewertet sie das Ranking-Potenzial.

Die andere Seite von SEO ist die Offpage-Optimierung. Dazu gehören Maßnahmen zur Verbesserung des Rankings in Suchmaschinen, die sich außerhalb der Grenzen der eigenen Webseite ereignen. Ein zentraler Punkt ist dabei das Setzen von Backlinks. Auch dafür gibt es spezifische SEO-Tools, die dich bei der Implementation unterstützen. Auch das allgemeine Content-Marketing und zusätzliche Werbekanäle wie Social Media gehören zum Offpage-SEO.

Als besonders praktisch erweisen sich Tools, die Funktionen für beide Seiten erfüllen, also für Onpage und Offpage. Insgesamt helfen SEO-Tools bei der Recherche, der Analyse von Inhalten und Daten sowie der Bewertung des eigenen Contents. Langfristig führt dies zu einer Verbesserung der Effektivität des eigenen Marketings. So unterstützt es dich dabei, effiziente SEO-Maßnahmen ausfindig zu machen und Fehler beim SEO-Marketing zu vermeiden.

Weitere passende Suchwörter:

SEO Tools, Sistrix, Seobility, Google Search Console, Screaming Frog, Excel for SEO, Searchmetrics, Xovi, Ryte, Semrush, Ahrefs, Pagerangers, Metrics Tools, Seorch, Mangools, Seolyze, Link Research Tools, Majestic, Audisto, Deepcrawl, Termlabs, Backlink Tools, Vergleich, Einsteiger, Fortgeschrittene, Experten