Campixx World | Image | CAMPIXX
Verhaltenskodex | Code of Conduct | CAMPIXX Events

CODE OF CONDUCT / VERHALTENSKODEX

Seit 2009 bringen wir im Rahmen der CAMPIXX unterschiedlichste Menschen zum Austausch, Kennenlernen und Networken zusammen. Unser Ziel ist die Wissensvermittlung, das Aufzeigen unterschiedlicher Perspektiven und die Netzwerk-Erweiterung jedes Teilnehmers (m/w/d) im beruflichen Kontext bzw. die Pflege der Community. Der Schwerpunkt liegt im authentischen, kreativen Umgang mit dem Thema Marketing und der Vermischung hierarchischer Strukturen. Jede/r Teilnehmer*in soll nach Prüfung eine Chance haben (s)ein Thema beizusteuern. Die CAMPIXX versucht in diesem Zusammenhang speziell Berufseinsteiger und Frauen zu einer Session zu motivieren, da diese beiden Gruppen in diesem Umfeld oft unterrepräsentiert sind.

Zu jeder Zeit sollen sich Teilnehmer*innen auf unseren Events wohlfühlen und Respekt bzw. Wertschätzung erfahren. Wir stehen für Fairness und Gleichberechtigung. Um diese Einstellungen und Werte im Verhalten unserer Teilnehmer*innen zu untermauern, bedarf es nach unserer Überzeugung eines verbindlichen Regelwerks wie diesem.

Wir möchten damit klarstellen, was wir von Teilnehmer*innen, Referent*innen, Ausstellern und Freiwilligen (w/m/d) unserer Events erwarten. 

Wir werden diesen Codex während der Events ohne Zögern durchsetzen und jede/n ohne Anspruch auf Erstattung oder Entschädigung von den Events ausschließen, der sich nicht an diesen Codex hält.

Regeln

Die CAMPIXX Events finden in einer wertschätzenden und persönlichen Atmosphäre statt. Dabei werden alle Teilnehmer*innen völlig unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung, Aussehen, Rasse, Religion und hierarchischer Stellung gleichbehandelt.

Sei freundlich und offen gegenüber anderen. Beleidige und/oder erniedrige Niemanden und verhalte dich professionell.

Jede Form von Belästigung hat zu unterbleiben. Dies gilt in der allgemeinen Kommunikation (Sprache, Körpergesten, Bilder, Videos, Sound, Werbung) sowie für Vorträgen und Social-Media-Aktivitäten.

Unter Belästigung verstehen wir unter anderem: Beleidigende verbale Äußerungen oder Gesten in Bezug auf Geschlecht, sexuelle Orientierung, Behinderung, körperlicher Erscheinung, Rasse, Religion, hierarchischer Stellung, sowie die entsprechende Darstellung in Bild bzw. Video. Ebenfalls nicht toleriert werden vorsätzliche Einschüchterung, unangemessener körperlicher Kontakt, unerwünschte sexuelle Aufmerksamkeit, Stalking, Verfolgung, jegliche Form von Gewalt und die anhaltende Störung von Gesprächen. Auch beleidigende Witze und radikales Schimpfen sind zu unterlassen.

Kein Teilnehmer kann sich bei Verstößen auf Satire berufen. Diese Kommunikationsform ist unerwünscht.

Sei allgemein vorsichtig bei der Wahl deiner Worte und denke an die Gefühle anderer Teilnehmer.

Der Veranstalter kann im Rahmen seines allgemeinen Ermessens Verwarnungen aussprechen. Angemahnte Verhaltensänderungen haben umgehend zu erfolgen.

Alle Teilnehmer*innen, die gegen diesen Codex verstoßen, können nach Ermessen des Veranstalters ohne Anspruch auf Rückerstattung oder Entschädigung ausgeschlossen werden.

Sollte ein Verstoß gegen diese Regeln bemerkt werden oder sich ein Teilnehmer*innen direkt belästigt fühlt, so steht das CAMPIXX Team jederzeit als Ansprechpartner bereit. Bei Abend-Events steht auch, das eingewiesene und gekennzeichnete Sicherheitspersonal als Ansprechpartner bereit.

Marco Janck (Veranstalter) und Sabrina Schütze (CAMPIXX Team) sind ebenfalls vor Ort und sind jederzeit erreichbar.

Wir wollen, dass die CAMPIXX-Events tolle, achtsame und respektvolle Veranstaltungen für alle sind. Danke, dass du uns dabei unterstützt.

Verfahren bei Umgang mit Belästigung

Teilnehmerverfahren für die Behandlung von Vorfällen

Du erkennst die Mitarbeiter der CAMPIXX an den T-Shirts oder Hoodies mit dem Aufdruck „Crew oder Team“. Das Team ist darauf vorbereitet dir bei Bedarf zu helfen bzw. an eine Vertrauensperson weiterzuleiten.

Hilfe-Hotline: 030-9599987-50

Melde die Belästigung mündlich bei uns und versuche dir stichpunktartig vorher Notizen zu machen, um Einzelheiten schildern zu können. Alle Informationen werden vertraulich behandelt und erst bei entsprechenden Maßnahmen als Grundlage herangezogen. Unsere Mitarbeiter*innen helfen dir beim Verfassen des Berichts und beim Sammeln von Informationen.

Wichtige Informationen sind zum Beispiel:

  • Identifizierende Informationen des belästigenden Teilnehmers (m/w/d)
  • Das Verhalten, das einen Verstoß darstellte
  • Die ungefähre Zeit des Verhaltens
  • Die Umstände des Vorfalls
  • Andere Personen, die an dem Vorfall beteiligt waren.

Wenn wir den akuten Zustand beseitigt haben, schalten wir auch die Strafverfolgungsbehörden auf Verlangen des Opfers ein. Dieser Codex ergänzt die Möglichkeit bei sehr akuten Lagen selbstständig den polizeilichen Notruf 110 zu nutzen.

Im Rahmen der Erfassung des Sachverhaltes werden wir gemeinsam eine Lösung suchen. Primär soll versucht werden, den Vorfall über Kommunikation und einvernehmliche Entschuldigung zu klären. Sollte es zu keiner Einigung kommen, wird die CAMPIXX Vertrauensperson nach Ermessen über weitere Maßnahmen entscheiden.

Digitale Veranstaltungen

Dieser Codex gilt im übertragenen Sinne auch für den Umgang der Teilnehmer*innen im Rahmen von digitalen CAMPIXX Events. Hier speziell für Kommentar-Funktionen, Chats, Networking-Events per Video und Vorträge.

Hinweis

Dieser Codex wurde mit Hilfe der Informationen von https://geekfeminism.fandom.com/wiki/Conference_anti-harassment/Policy erstellt.

SEO CAMPIXX

SEO Konferenz Festival Berlin/BB

4./5. Juli 2022

SEO Campixx | Image | CAMPIXX

CONTENTIXX

Content Marketing Konferenz Festival Berlin/BB

6./7. Juli 2022

Contentixx | Image | CAMPIXX

VERTRIXX

Sales/Vertrieb Konferenz Festival Berlin/BB

8. Juli 2022

Vertrixx | Image | CAMPIXX

Der CAMPIXX NEWSLETTER

Inspirationen, Ankündigungen, Rabatte, Tipps & Tricks

CAMPIXX
Sommer
Konferenz
Festival

SEO, Content Marketing & Vertrieb