CAMPIXX 2025 | Jetzt Ticket sichern!

Screaming Frog

SEO-Tool

CAMPIXX

QUICK//CHECK

Freemium?

500 URLs free

Preise

239 €/Year

Screaming Frog - Was ist das?

Screaming Frog ist ein leistungsstarkes SEO-Tool, das du als »SEO-Spider« nutzen kannst. Es wird verwendet, um deine Website zu crawlen und wichtige SEO-Daten zu sammeln, wie zum Beispiel Metadaten, URLs, Seiteninhalte, Bild- und Linkinformationen sowie HTTP-Statuscodes. Diese Informationen können dir helfen, SEO-Probleme auf deiner Website zu identifizieren und zu beheben und Verbesserungen in Bezug auf die Suchmaschinen-Rankings zu erzielen.

Das Tool verfügt über eine breite Palette von Funktionen, die es dir ermöglichen, die SEO-Optimierung deiner Website zu verbessern. Du kannst es zum Beispiel zur Überprüfung von 404-Fehlern, doppelten Inhalten, Seiten-Titel- und Meta-Beschreibungen, fehlenden Alt-Texten und vielem mehr verwenden.

Screaming Frog ist besonders nützlich für SEO-Profis, aber auch für Website-Besitzer und Marketing-Teams, die ihre Website-Optimierung verbessern möchten. Du kannst das Tool kostenlos herunterladen und für bis zu 500 URLs verwenden. Für größere Websites ist eine kostenpflichtige Version verfügbar, die unbegrenzte Crawls ermöglicht.

Bilder & Grafiken

Screaming Frog auf Social Media

Videos zum Tool

Screaming Frog Account erstellen

Um einen Screaming Frog-Account zu erstellen, musst du zunächst die offizielle Website von Screaming Frog besuchen und die neueste Version des Tools herunterladen. Sobald die Installation abgeschlossen ist, startest du das Tool und klickst auf „Lizenz“ in der oberen Menüleiste. Dann klickst du auf „Jetzt kaufen“ und wählst die gewünschte Lizenzoption aus.

Als nächstes musst du das Online-Formular ausfüllen und deine Zahlungsdaten eingeben. Sobald die Zahlung abgeschlossen ist, erhältst du eine E-Mail mit einem Lizenzschlüssel, den du in das Tool einträgst, um die Lizenz zu aktivieren.

Wenn du nur die kostenlose Version von Screaming Frog nutzen möchtest, ist kein Account erforderlich. Du kannst das Tool einfach herunterladen und verwenden, um bis zu 500 URLs zu crawlen.

Screaming Frog | Preise & Kosten | CAMPIXX

Leistungen des Screaming Frog

Screaming Frog ist ein leistungsstarkes SEO-Tool, das eine breite Palette von Funktionen und Leistungen bietet, um die SEO-Optimierung einer Website zu verbessern. Hier sind einige der wichtigsten Features im Detail:

Website Crawling:
Screaming Frog kann eine Website vollständig scannen und wichtige Informationen zu jeder einzelnen URL sammeln, um eine umfassende Analyse durchzuführen. Dabei kann das Tool bis zu 500 URLs in der kostenlosen Version crawlen und unbegrenzt in der kostenpflichtigen Version.

SEO-Audit:
Mit Screaming Frog kannst du eine SEO-Audit durchführen, um Probleme wie fehlende Überschriften, fehlende Alt-Texte für Bilder und fehlerhafte Weiterleitungen zu identifizieren. Das Tool bietet hierfür eine umfangreiche Analyse und eine übersichtliche Darstellung der Ergebnisse.

Technische Analyse:
Das Tool bietet eine tiefgreifende technische Analyse, die bei der Identifizierung von Problemen hilft, die die Website beeinträchtigen können, wie zum Beispiel langsame Ladezeiten, problematische Links und fehlende Sitemaps. Hierbei unterstützt das Tool bei der Identifikation und Lösung dieser Probleme.

Benutzerdefiniertes Crawling:
Mit Screaming Frog kannst du benutzerdefinierte Regeln für das Crawling festlegen, um spezifische Probleme zu identifizieren. Dies ermöglicht eine noch genauere Analyse der Website und der Optimierungsmöglichkeiten.

Reporting:
Das Tool bietet umfassende Reporting-Funktionen, die es Benutzern ermöglichen, die gesammelten Daten zu visualisieren und zu exportieren, um sie weiter zu verwenden oder zu teilen. Hierbei ist es möglich, detaillierte Berichte zu erstellen und diese nach Bedarf anzupassen.

Integration mit Google-Tools:
Screaming Frog kann einfach mit Google Search Console und Analytics integriert werden, um noch detailliertere Analysen durchzuführen und bessere Einblicke in die Leistung der Website zu erhalten. So können Probleme schnell identifiziert und behoben werden.

Kompatibilität mit Windows, Mac und Linux:
Das Tool ist auf verschiedenen Betriebssystemen verfügbar, was eine breitere Nutzerbasis ermöglicht und eine umfangreichere Anwendung des Tools.

Versionen des Screaming Frog

Version 18.0 (17.08.2022)

GA4 Integration
Es hat einige Zeit gedauert, aber viele SEOs haben sich endlich dazu entschieden, auf GA4 umzusteigen. Wenn du jetzt darauf zugreifst, wirst du feststellen, dass du über die neue API Analysedaten abrufen und aus 65 verfügbaren Metriken wählen kannst. Die Daten werden dir in Echtzeit auf den Registerkarten „Analytics“ und „Intern“ angezeigt, ähnlich wie bei der aktuellen UA-Integration. Du kannst auch „Filter“ -Dimensionen anwenden, um beispielsweise eine bestimmte Art von Nutzer oder Kanal zu verfeinern.

PDF analysieren

Wenn du PDF-Dokumente liest, bist du sicherlich nicht alleine. Das Team von Screaming Frog hat sich entschieden, dich beim Parsen von PDFs zu unterstützen, da viele Unternehmen und Bildungseinrichtungen sie angefordert haben. Der SEO Spider kann nun PDFs durchsuchen, darin enthaltene Links erkennen und den Dokumenttitel als Seitentitel anzeigen. Dank dieser Funktion kannst du sicherstellen, dass Links in PDFs korrekt funktionieren und Probleme wie fehlerhafte Links werden auf der Registerkarte „Antwortcodes“ gemeldet, wie gewohnt. Die Registerkarte „Outlinks“ wird mit Details wie Antwortcodes, Ankertext und sogar der Seite in der PDF-Datei, auf der sich der Link befindet, ausgefüllt.

 

Unter „Config> Spider> Extraction“ kannst du auch »PDF-Eigenschaften extrahieren« und »PDF speichern« auswählen, um PDF-Betreff, Autor, Erstellungs- und Änderungsdatum, Seitenzahl und Wortzahl zu speichern. PDF-Dokumente können massenhaft gespeichert und über „Massenexport> Web> Alle PDF-Dokumente“ exportiert werden.

Falls dich interessiert, wie Suchmaschinen PDFs crawlen und indizieren, findest du einige Tweets vom Team von Screaming Frog, in denen Erkenntnisse aus internen Experimenten für Google und Bing geteilt wurden.

Registrierkarte Validierung
Es wurde eine neue Funktion namens „Validierung“ hinzugefügt, die grundlegende Überprüfungen durchführt, um Probleme zu identifizieren, die das Crawling und Indexieren durch Suchmaschinen beeinträchtigen können. Diese Validierung bezieht sich nicht auf die strenge W3C-HTML-Validierung, sondern konzentriert sich auf verschiedene Korrekturen und Macken, die Browser wie Chrome automatisch vornehmen. Einige der neuen Filter überprüfen, ob eine Seite ungültige HTML-Elemente im <head> enthält oder ob das <head>-Element nicht als erstes im <html>-Element steht. Seiten ohne <head>- oder <body>-Elemente werden ebenfalls überprüft, ebenso wie Seiten mit mehreren <head> oder <body>-Elementen. Es wird auch geprüft, ob die HTML-Datei größer als 15 MB ist, was die maximale Größe für eine HTML-Datei ist, die der Googlebot indizieren kann. Diese Validierungsfunktion soll helfen, Probleme zu beheben, die das Crawlen und Indexieren durch Suchmaschinen beeinträchtigen können. Es wird geplant, diese Überprüfungen und Filter im Laufe der Zeit zu erweitern.

In-App Updates
Jedes Mal, wenn das Team ein Update veröffentlicht, gibt es immer ein oder zwei Benutzer, die daran erinnern, dass sie die neue Version manuell herunterladen und installieren müssen. Zuvor hatte das Team gedacht, dass es keine große Sache sei und dass andere Funktionen Vorrang haben sollten. Nachdem das Team jedoch auf die Rückmeldungen der Benutzer gehört hatte, beschlossen sie, diese Funktion zu priorisieren. Jetzt werden Benutzer in der App benachrichtigt, wenn eine neue Version verfügbar ist, die bereits im Hintergrund heruntergeladen wurde und mit nur wenigen Klicks installiert werden kann. Das Team plant auch, das Installationsprogramm zu ändern, um die Anzahl der Klicks für die Installation und den automatischen Neustart zu reduzieren. Das Team ist begeistert von diesen Änderungen.

Authentifizierung für Scheduling / CLI
Früher konnte die Authentifizierung nur über Planung oder CLI erfolgen, indem ein „Authorization“ HTTP-Header mit Benutzername und Passwort über die HTTP-Header-Konfiguration bereitgestellt wurde. Dies funktionierte für die standardbasierte Authentifizierung, aber nicht für Webformulare. Das Team hat die Authentifizierung jetzt einfacher gestaltet und sie für standardbasierte und Webformular-Authentifizierung verbessert. Unter „Config> Authentication“ kann der Benutzername und das Passwort für jede standardbasierte Authentifizierung angegeben werden, die gespeichert wird und nur einmal eingegeben werden muss. Es ist auch möglich, sich über die „formularbasierte“ Authentifizierung anzumelden und die Cookies zu speichern. Nach dem Speichern können Benutzer die neue Registerkarte „Profile“ besuchen und eine .seospiderauthconfig-Datei exportieren, die die Authentifizierung für beide Arten speichert. Diese Datei kann dann bei der Planung oder CLI-Bereitstellung verwendet werden. Damit kann der SEO Spider sich für geplante oder automatisierte Crawls bei der standardbasierten und Webformular-Authentifizierung anmelden.

Neue Filter und Probleme
Es wurden zahlreiche neue Filter und Probleme auf den vorhandenen Registerkarten hinzugefügt, um die Filterung von Daten zu verbessern und aufgetretene Probleme zu kommunizieren. Unter diesen Neuerungen befindet sich auch ein neuer Umleitungsketten-Filter, der zuvor bereits über einen anderen Filter oder einen bestehenden Bericht wie „Umleitungsketten“ verfügbar war. Nun hat er jedoch einen eigenen, dedizierten Filter und ein spezifisches Problem in der Benutzeroberfläche, um das Bewusstsein der Nutzer zu schärfen.

Flesch-Lesbarkeitswerte
Die Registerkarte „Inhalt“ verfügt nun über neue Filter für „Lesbarkeit schwierig“ und „Lesbarkeit sehr schwierig“, die Flesch-Lesbarkeitswerte berücksichtigen. Es ist zu beachten, dass diese Werte für die englische Sprache optimiert sind und möglicherweise in Zukunft weitere Sprachen oder alternative Lesbarkeitswerte für andere Sprachen unterstützt werden. Falls gewünscht, können die Lesbarkeitswerte unter „Config > Spider > Extraction“ deaktiviert werden.

 

Version 17.0 (17.08.2022)

Es gibt nun einen ‚Issues‘-Tab, der Probleme, Warnungen und Empfehlungen zusammenfasst. Für jede Kategorie von Problemen gibt es Beschreibungen in Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch und Italienisch. Jedes Problem wird einer Kategorie und Priorität zugeordnet.

Es gibt auch einen ‚Links‘-Tab, der Probleme im Zusammenhang mit Links zusammenfasst, wie beispielsweise eine zu große Crawltiefe, Seiten ohne interne ausgehende Links, Seiten mit ’nofollow‘ auf internen Links sowie uninformative Ankertexte.

Es wurden neue Limits eingeführt, die es Benutzern ermöglichen, die Anzahl der zu crawlenden URLs pro URL-Pfad festzulegen.

Mit Screaming Frog können nun mehrere Properties in der Google Search Console API abgefragt werden. Dies ist nützlich, wenn das API-Limit von 2000 Abfragen pro Property erreicht ist.

Zusätzlich können Tabs nun von der UI gelöst und an die bevorzugte Position verschoben werden.

Weitere SEO-Tools:

Andere User haben auch nach diesen Begriffen gesucht:

Screaming Frog, Crawl, SEO, gecrawlt, Spider, Daten, URLs, Analyse, Weiterleitungen, Suchmaschinenoptimierung, Fehler, Statuscode, Google, Liste, Einstellungen, Möglichkeit, Robots, Audit, Verlinkungen, Ergebnisse, Screamingfrog, Seitentitel, Weiterleitungsketten

CAMPIXX NEWSLETTER

Jeden Donnerstag spannende Infos, Tipps und Insights.

Engagement Score | CAMPIXX

CES
Community Engagement Score

Der Campixx Community Engagement Score [CES] bildet einen Gesamtwert für deine Aktivitäten auf unsere Plattform. Aktuell stehen folgende Möglichkeiten der Beteiligung zur Verfügung:

30 Punkte

[Speaker Offline-Event]

20 Punkte

[Content-Erstellung Themen-Seite]

[Content-Erstellung Video-Session]

[Content-Erstellung Live-Streaming]

[Content-Erstellung Magazin-Artikel]

10 Punkte

[Talk-Gast Podcast/Livestream]